Workshop WPK-Klangkunst

 

Projekte der WBG

WPK Klangkunst Der Wahlpflichtkurs Klangkunst wird jahrgangsübergreifend in den Jahrgängen 9 und 10 angeboten. Es werden theoretische Grundlagen und praktische Erfahrungen mit medienbasierten akustischen Kunstansätzen vermittelt. Zusätzlich zur wöchentlichen Schuldoppelstunde wird in Zusammenarbeit mit der Galerie Konsumverein und durch die freundliche finanzielle Unterstützung der Mundstockstiftung im Laufe des Schuljahres für die Schülerinnen und Schüler ein mehrtägiger Workshop ermöglicht. Klangkünstlerinnen und Klangkünstler kommen an unsere Schule und stellen ihre Konzepte und Arbeitsmethoden vor und experimentieren mit den Schülerinnen und Schülern praktisch. Der WPK Klangkunst findet unter der Leitung von Frau Becker statt.

Klangkunstworkshop vom 27.10. – 29.10.2020

Gestartet haben wir mit dem Künstler Lukas Harris, der uns etwas über Lautsprecher und Mikrofone erzählt hat. Wir haben Klänge gesucht, Kabel zu einer Klinke zusammengelötet und ans andere Ende wurde ein Lautsprecher installiert.

Am zweiten Tag starteten wir mit einem Klang-Orchester, wir haben die Klänge nach Lautstärke sortiert. Danach haben wir mit Dosen, in denen Dinge drin waren, Klänge erzeugt. Wir haben drei Adjektive zu dem Klang gefunden und anschließend auf einem Blatt gezeichnet, was dort drin sein könnte. Wir haben versucht, die Klänge nachzumachen, was aber nicht funktionierte. Die Künstlerin Franziska Pester erzählte uns was über einen der ersten Klangkünstler namens Marcel Duchamp. Anschließend haben wir mit der App Garage Band auf den Tablets gearbeitet und haben mit zwei Klängen aus der Dose und unserem Lieblingswort eine Klang-Collage erstellt. Am Ende haben wir die Sounds zusammengeschnitten und ein Cover dazu erstellt. Uns hat das mit der Klang-Collage sehr gefallen und wir würden es gerne wieder machen.

Danke an die Galerie „Allgemeiner Konsumverein“, die den Workshop organisiert und mithilfe der Mundstockstiftung finanziell ermöglicht hat und an den schulinternen Verein Bracke-Solar, der uns bei der Anschaffung von Solarmodulen für den Workshop finanziell unterstützt hat.

Bild: Workshop Klangkunst
Bild: Thema Klangkunst
Klangkunstworkshop vom 24.-26.09.2019

Wir, der Wahlpflichtkurs Klangkunst des Jahrgangs 9/10 waren  zu Gast in der Galerie Konsumverein und haben dort an einem Workshop mit den Klangkünstler*innen Torben Leib und Friederike Jäger teilgenommen.

Am ersten Tag haben wir mit einem Aufnahmegerät Stadtgeräusche aufgenommen und diese danach auf ein Drumpad verteilt und dann gemixt. Es war interessant, die Technik besser kennenzulernen. Am zweiten Tag wurde mit IPads der Sound einer Tierreportage mit selbstaufgenommenen Geräuschen gemixt. Wir haben das Schnittprogramm Garageband dabei viel besser kennengelernt und lustige und teilweise ziemlich verrückte Hörcollagen hergestellt. Am dritten Tag haben wir mit einer Radioreporterin von Radio Okerwelle für eine eigene Sendung An- und Abmoderationen geschrieben und eingesprochen. Außerdem wurden gemeinsam mit den Künstler*innen Präsentationsformen für unsere Arbeitsergebnisse gesucht.

Die Ausstellung wurde dann feierlich mit einem Glas alkoholfreiem Sekt eröffnet. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatorinnen der Galerie „Konsumverein“, an Radio Okerwelle und an die Mundstockstiftung, die die gelungenen Workshoptage ermöglicht haben!.

Logo: Erich Mundstock Stiftung
Logo: Ak K
Logo: Allgemeiner Konsumverein