Wilhelm-Bracke-Gesamtschule feiert 500 Jahre Reformation mit einem Projekttag

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums Ende Oktober, führte der 7. Jahrgang der IGS einen Projekttag durch: Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen verschiedenen Projektgruppen wählen, die von den Lehrern angeboten wurden: Holzdruck, Martin Luther und die Reformation, Musikgruppe, Darstellendes Spiel, Reformation in Braunschweig, Gottesdienstvorbereitung und Dokumentation des Projekttages. Jede Gruppe hatte den Vormittag Zeit sich mit Luthers Ideen und Zielen auf verschiedenen Wegen auseinanderzusetzen und ein Ergebnis für den gemeinsamen Gottesdienst in der nahgelegenen Emmauskirche vorzubereiten. Es wurde gebacken, gemalt, Holz bearbeitet, man schlüpfte in die Rolle der Geistlichen um 1500 oder übte Kirchenlieder der damaligen Zeit ein. Alles endet mit einem gemeinsamen Gottesdienst, der dank der vielfältigen Ergebnisse der Schüler, abwechslungsreich war und den Geist der Reformation für alle lebendig machte. Man lernt: Gesamtschüler können 500 Jahre alte Ideen zum Leben erwecken!

Für den 7. Jahrgang
M. Laurich

image-1
image-1