Arbeitsgemeinschaften des Fachbereichs Musik

Kinder-Chor 5/6: Herr Wewers

Im Mittelpunkt dieses AG-Angebots steht der Spaß am gemeinsamen Singen von ganz unterschiedlichen Liedern. Die Kinder der Jahrgänge 5 und 6 erhalten die Möglichkeit, ihre eigene Singstimme spielerisch zu erforschen und auszubauen. Atem-, Stimm- und Hörübungen gehören ebenso zu den wesentlichen Elementen der Proben wie das Training von Gemeinschaftssinn und Probendisziplin. Auftritte vor unterschiedlich großen Zuhörerschaften sorgen für eine zielorienterte Probearbeit. Alles in allem macht es einfach tierisch Spaß, ganz unbeschwert gemeinsam zu singen! ;o)

Chor 7-13: Frau Abel-Grbic und Herr Mende

Im Chor trainieren wir unsere Stimmen und singen Songs verschiedener Stile, z.B. Rock-Pop-Songs, Traditionelles in verschiedenen Sprachen oder Gospels. Das versuchen wir mindestens zweistimmig, besser noch dreistimmig hinzubekommen. Mit diesen Songs treten wir bei verschiedenen Veranstaltungen des Schullebens auf, z.B. am Weihnachts-gottesdienst der Schule, bei Entlassungsfeiern oder bei anderen Festen. Komm einfach dazu, du brauchst nur Zuverlässigkeit und Freude am Singen mitzubringen.

Flöten 7-13: Frau Abel-Grbic

Aus dem Querflötenunterricht bei Frau Abel, der auf der Kooperation mit der städtischen Musikschule beruht, entstehen in unregelmäßigen Abständen und in Sonderproben kleine Auftrittsprogramme, die bei Schulveranstaltungen zum Besten gegeben werden. Willkommen sind alle, die sich mit ihrer Querflöte beteiligen möchten.

Orchester 7-10: wechselnde Leitung (zur Zeit Herr Albes)

Wir üben gemeinsam Stücke aus verschiedenen Musikbereichen (z.B. Rock, Pop, Funk und Soul) ein, als Orchesterversion mit Bläsern und Rhythmusgruppe. Natürlich werden wir diese auch bei verschiedenen Auftritten in und außerhalb der Schule vorspielen. Du solltest bereits ein Blasinstrument oder Bass/Schlagzeug spielen können und ein eigenes Instrument besitzen (eventuell wäre ein Leihinstrument möglich). Zusätzlich wird die Teilnahme am Instrumentalunterricht Freitag Nachmittag durch die Städtische Musikschule bei uns in der Schule vorausgesetzt, da auch hier die Stücke in den einzelnen Stimmen eingeübt werden. Neben der Orchesterprobe und dem Instrumentalunterricht erwarten wir auch selbstständiges Üben zu Hause zur Vorbereitung der Proben. Und natürlich wollen wir viel Spaß an Auftritten haben, dazu gehört dann auch die Bereitschaft außerhalb der Schulzeit bei Auftritten mitzuspielen.

Brackes BigBand 7-13: Herr Mende

Die BigBand der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule besteht aus Schülerinnen und Schülern von der siebten bis zur dreizehnten Klasse. Bisweilen kommen sogar ehemalige Abiturienten immer wieder zu den Auftritten und freuen sich weiterhin mitspielen zu dürfen. Die jungen Musiker treffen sich nach der Schule in ihrer Freizeit; sogar in den Ferien wird manchmal geprobt. Sehr beliebt ist die dreitägige Probenfreizeit nach den Halbjahreszeugnissen. Die Auftritte sind hauptsächlich an Wochenenden, sodass die Eltern der Kinder mit anpacken, damit alle Instrumente, Verstärker, Mikrofone und Kabel am Auftrittsort rechtzeitig ankommen und schnell aufgebaut sind.

Link zur Internetseite der BigBand:.
http://www.big.band.bracke-igs.de/Brackes_Big_Band/Startseite.html

Veranstaltungstechnik / Multimedia AG, Jg. 7-10: Herr Schleese

Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die Interesse an Veranstaltungstechnik haben, also wissen wollen, wie man Ton und Licht eines Bühnengeschehens so einstellt, dass das Publikum möglichst viel davon hat.
Im Mittelpunkt steht dabei das Ziel, die vielen verschiedenen Veranstaltungen in der Aula unserer Schule technisch optimal unterstützen zu können, also Musikabende, Theaterauftritte etc. In der AG-Arbeit werden deshalb neben theoretischen Grundlagen vor allem praktische Kenntnisse vermittelt, so dass viele Bereiche der Veranstaltungstechnik direkt an der Ton- und Lichtanlage der Aula erforscht und ausprobiert werden können.
Die Mitglieder der Veranstaltungstechnik-AG sind die Profis für jede Veranstaltung. Sie sind immer da, wenn etwas auf die Bühne gebracht wird. Sie kümmern sich um das Licht und den Ton und sie finden Lösungen, wenn mal etwas nicht funktioniert. Wenn keine Veranstaltung vorzubereiten ist, dann warten und reparieren die Mitglieder gemeinsam mit Herrn Schleese unsere Veranstaltungstechnik in der Aula.