Latein

Warum Latein?

Non scholae sed vitae discimus.

  1. Latein bereitet keine Ausspracheprobleme.
  2. Latein ist geeignet für stillere Schüler.
  3. Latein fördert das Verständnis von Grammatik und Sprache und verbessert somit die Ausdrucksfähigkeit in der Muttersprache.
  4. Latein fördert das Lernen des Lernens.(Systematik und Transfer)
  5. Latein bietet Einblick in die Lebenswelt der Römer und damit in die Grundlagen der abendländischen Kultur.
  6. Latein bietet Vorteile in der Oberstufe, da die Fremdsprachenverpflichtung dann schon erfüllt ist. Außerdem ist Latein sehr gut als Schwerpunktfach geeignet, weil in diesem Fach nicht mehr „viel Neues“ kommen kann.
  7. Latein bietet die Möglichkeit Qualifikationen zu erwerben, die für bestimmte Studiengänge notwendig sind. (Kleines Latinum, Latinum, Großes Latinum)
  8. Latein macht Spaß!

Was kannst du lernen?

Die lateinische Sprache, ein Kennzeichen höherer Bildung, ist Hauptbestandteil des Unterrichts.
Du ergründest die Herkunft vieler Fremdwörter, du erhältst vertiefte Einblicke in die Grammatik der europäischen Sprachen.
Die Ideen vieler großer Autoren stehen im Zentrum, sie prägen auch die Gegenwartsliteratur (Fantasy-, Abenteuer- und Historienromane, Liebesgeschichten).
Wer wissen will, wohin er geht, sollte wissen, woher er kommt.
Latein hilft, die eigenen Wurzeln zu entdecken.
Latein hilft, die eigene Kultur zu verstehen.

Wie arbeiten wir?

Phasen der Kooperation und Phasen des individuellen Lernens wechseln sich ab. Das Active Board lässt antike Welten Wirklichkeit werden!

Welche Voraussetzungen musst du mitbringen?

Du solltest gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch haben.