Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Fachbereiche/Projekte / Projekte / England

Schulpartnerschaft mit der Holmfirth High School in Yorkshire/England

Die Partnerschaft mit der Holmfirth High School besteht seit 1987. Holmfirth ist eine kleine, ländlich geprägte Stadt in Nordengland am Rande der Yorkshire Dales.

Die Holmfirth High School ist eine Comprehensive School, wie fast alle englischen Schulen und hat etwa 1000 Schüler/innen.

Seit dem Schuljahr 1991/92 werden regelmäßig Schüleraustauschfahrten organisiert. In der Regel fahren unsere Schüler/innen im Frühjahr nach Yorkshire und die Engländer kommen im September oder Oktober nach Braunschweig. Für die Schüler/innen beider Schulen ist das ein Höhepunkt ihrer Schulzeit. Sie lernen das Leben in einer englischen Gastfamilie kennen, gehen mit in den Unterricht und unternehmen Exkursionen.

Neben der Erweiterung ihrer sprachlichen Kompetenz ist vor allem die persönliche Begegnung mit Menschen aus einem anderen kulturellen und geschichtlichen Hintergrund in einem zusammenwachsenden Europa wichtig. Eine ganze Reihe von Schüler/innen ist es gelungen, die Kontakte über viele Jahre aufrecht zu halten. Sie besuchen sich auf privater Basis weiter. So sind auch Freundschaften unter den Familien entstanden. Es gibt z.B. mittlerweile Schüler/innen aus Holmfirth, die in Braunschweig studieren und Schüler/innen unserer Schule, die in Holmfirth ihr Oberstufenpraktikum absolvierten.

Feste Programmpunkte für unsere Reisegruppe in Yorkshire sind immer eine Exkursion ins mittelalterliche York mit dem Besuch des „Viking Museums“ und dem berühmten York Minster, eine Fahrt nach Bradford zum „National Museum for Film and Photography“ mit IMAX-Kino und ein Ausflug nach Whitby oder Blackpool als typische nordenglische „seaside resorts“. Weiterhin besuchen wir einen der vielen historischen Landsitze in der Gegend, z.B. „Shibdon Hall“ in Halifax oder „Chatsworth House“ im Peak District.

Auf der Rückfahrt von Holmfirth nach Hull bleibt dann noch Zeit für einen mehrstündigen Stopp in Leeds. „Royal Armouries“, „Tedley´s Brewery Warf“, „Corn Exchange“ oder „Market Hall“ stehen zur Auswahl.

Die Fahrt mit der Nachtfähre nach Rotterdam kann dann richtig genossen werden. Man hat diesen aufregenden und manchmal mit viel Herzklopfen verbundenen Aufenthalt schließlich gut bewältigt.

„Fish ´n chips“, „English breakfast“, „school uniform“, „assembly“, „registration“, „school lunch“, „Yorkshire pudding“ und „textile mill“ sind dann keine leeren Worthülsen mehr, sondern wurden sinnlich erfahren. Und dass der „Yorkshire accent“ manchmal verdammt schwer zu verstehen war, interessiert dann niemanden mehr.

Reinhard Leidig

Artikelaktionen

« August 2017 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031